Marketing-Trends im Fokus

Event-Recap

Marketing-Tools im Fokus – Event Recap
12. November 2016 Marketing Natives

Wir haben gerufen und unsere Natives kamen. 🙂 Am 20. Oktober 2016 ging es in Runde 4 unseres Event-Jahres 2016 zum Thema “Von Supergadgets und neuen Tools – Marketing reloaded?”. Die Hauptdarsteller des Abends in der Mensa der WU Wien waren Gregor Almássy (Samsung Electronics Austria), Sabine Georg (Google Germany), Alice Katter (Social Brand & Communications Strategist) sowie Sabine Schilcher (MARMIND / UPPER Network), die uns Experteneinblicke rund um die „Marketing-Tools der Zukunft“ gaben und Möglichkeiten aufzeigten, die Content, Creation und Technology in Kombination heutzutage ermöglichen. Moderiert wurde der Abend vom österreichischen Content Marketing Experten Andreas Tatzreiter, der superspontan dafür eingesprungen ist.

Times are changing

Sabine Schilcher eröffnete die Keynote-Serie mit einem Überblick über die Trendlandschaft der Marketing-Tools. Sie hob hervor, dass die Entwicklung ganz klar Richtung real-time, Personalisierung und Relevanz gehe. Video bringe eine Steigerung des Engagements von 70 Prozent. Dazu würden Branded Video Content, Video Landing Pages, Live Video Streaming und Videos in E-Mail-Kampagnen gehören. Gleichzeitig werde Programmatic immer relevanter. Als weitere Megatrends klassifizierte sie Mobile, Messaging Apps und Artificial Intelligence, beispielsweise durch Chatbots.

Alice Katter stellte in ihrer Keynote die Tools Snapchat und Instagram Stories mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vor. Wesentlich ist zu wissen, was die User verwenden und wie sie damit umgehen. Bevor man auf einen Trend aufspringt, muss man sich überlegen, wen man erreichen will. Snapchat zeichnet sich vor allem durch eine loyale und hyperengagierte Community aus. Die großen Vorteile sind die Ermöglichung von kreativem Storytelling sowie Brand Awareness & Strengthening. Auch mittels Instagram-Stories kann Engagement generiert werden. Unternehmen können ihren Account dadurch persönlicher machen und für Website Traffic und Content Promotion sorgen.

Gregor Almássy präsentierte eine internationale Werbe-Kampagne für Virtual Reality, an der das österreichische Samsung-Team maßgeblich beteiligt war. Die Story beschäftigte sich mit den Alltagsängsten Höhen- und Bühnenangst, die mittels Technik überwunden werden können. Daraus entstand ein Film, der zugleich auf Facebook mit einem 360° Video beworben wurde. Außerdem hob er hervor, dass dennoch jeglicher Einsatz von Tools durch den Content lebe. Virtual Reality sieht er aber nur als Vorstufe: „VR ist nett, aber die Zukunft liegt im Virtual Chair.“

Sabine Georg beschäftigte sich ebenfalls mit den Trends 360° Video und Virtual Reality. Suchanfragen nach 360° und VR wären seit 2015 um 400% gestiegen. „Menschen wollen heute mehr, als passiv eine Werbebotschaft zu konsumieren. Konsumenten wollen Teil einer Erfahrung sein.“ Vorreiter bei diesen neuen Tools war die Gaming-Industrie. Weiteres Potenzial für VR liegt z.B. in den Bereichen Inside View und Education. Bereits Steven Spielberg habe gesagt, dass auch die Zukunft des Filmemachens in VR liege. Den Zukunftstrend sieht sie bei Tilt Brush, wo nicht nur einzeln hinter der Brille produziert sondern mit anderen gemeinsam kreiert wird.

Weitere Eindrücke des Abends liefert euch unser Eventvideo:

Und hier gibt’s auch die Fotos des Abends.

Riesiges DANKE an alle, die an diesem erfolgreichen Abend beteiligt waren! 🙂

The Community for Young Marketers in Austria. Join us!